Licht wichtig wie essen und trinken… Gesundheitsinformation 1

Weshalb Licht eine entscheidende Bedeutung für unsere Gesundheit hat und warum Lichtmangel jede Krankheit verursachen kann ist Gegenstand dieser Gesundheitsinformation. Gemeint ist nicht die UV-Strahlung sondern ein Bestandteil des Lichts in Form von Anionen (+) und Kationen (-).

Anionen und Kationen sind positiv und negativ geladene Kohlenstoff- und Bor-Atome der Sonnenstrahlung die ihre elektrische Ladung auf dem Weg durch die Atmosphäre erhalten.

Unsere Zellen sind Paare in Form einer positiv und einer negativ geladenen Zelle. Ihre Ladung erhalten sie aus der Energie der Quanten aus welchen sie bestehen. Die Energie der Quanten bewirkt den Zusammenhalt der Atome und ihre Drehbewegung. In den positiv geladenen Zellen sind die Atome rechtsdrehend in den negativ geladenen linksdrehend. Der Energiezustand der Quanten entscheidet über die Funktionsfähigkeit der Zellen.

Quanten unterliegen einem Energieverbrauch. Sie müssen durch Quanten unserer Nahrung und der Sonnenstrahlung ersetzt werden. Die Nahrung ersetzt Fermionen und die Sonnenstrahlung ersetzt Bosonen und Quarks. Die Bosonen und Quarks der Sonnenstrahlung gelangen von den Melanozyten der Haut über ein virtuelles Leitungsnetz, die Matrix, in die Zellkerne. Unsere Immunzellen in der Blutbahn und im Knochenmark sind nicht an die Matrix angeschlossen deshalb bedarf es für den Ersatz ihrer Bosonen und Quarks der Anionen und Kationen. Wir nehmen Anionen und Kationen über die Iris auf. Über eine Leitung aus Kohlenstoff-Sauerstoff–Molekülen gelangen sie zu den Plexus choroidei. Letztere sind ein Geflecht von feinen Kapillargefäßen im Kopf in welchen die Immunzellen zwangsläufig mit den Gefäßwänden in Berührung kommen und der Austausch der Quanten stattfinden kann.

Die Hauptaufgabe der Immunzellen ist neben der Immunabwehr die Überprüfung aller Zellen und Zellkerne um bei Beschädigungen deren Reparatur zu bewirken. Bei einem Mangel an Anionen und Kationen kann diese Aufgabe nicht mehr ausreichend wahrgenommen werden. Eine weitere Auswirkung eines Lichtmangels ist die Einschränkung der Ladekapazität der Erythrozyten für Sauerstoff.  Lichtmangel hat auf diese Weise Auswirkungen sowohl auf unsere Integrität als auch auf unsere körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Für eine ausreichende Aufnahme von Anionen und Kationen ist eine Mindestaufenthaltszeit im Tageslicht erforderlich. Tageslicht ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang  in allen Abstufungen von strahlend hell über schattig bis trüb und neblig sowie in Räumen in Fensternähe. Fenster mit besonderen Beschichtungen halten Anionen und Kationen zurück. Die absolute Mindestzeit für den Aufenthalt im Tageslicht kann man nur bedingt und für den Jahresdurchschnitt angeben, sie beträgt sechs Stunden wöchentlich.